Abitur per Kolleg in Bremen

44
Bremen

Das Abitur gilt als entscheidende Weichenstellung für viele Karrierewege. Es ebnet den Weg zum Studium an Universitäten und Hochschulen und verbessert die Chancen auf attraktive Arbeitsplätze erheblich. Wer diese Qualifikation anstrebt, muss aber nicht unbedingt den direkten Weg über die gymnasiale Oberstufe genommen haben. Insbesondere in Bremen bieten Kollegs eine exzellente Alternative, um das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg zu erreichen. Dieser Artikel bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über die Möglichkeit, das Abitur per Kolleg in Bremen nachzuholen.

Kollegs als Möglichkeiten zum Abi nachholen

Kollegs sind staatlich anerkannte Bildungseinrichtungen, die Erwachsenen die Möglichkeit bieten, ihre schulische Bildung fortzusetzen und zu erweitern. In Deutschland und somit auch in Bremen haben die Kollegs eine wichtige Funktion für die berufliche und persönliche Entwicklung vieler Menschen übernommen. Sie richten sich insbesondere an diejenigen, die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben oder über Berufserfahrung verfügen, und nun ihre schulische Qualifikation mit dem Abitur verbessern möchten.

Vorstellung der Kollegs in Bremen inkl. Standorte und Besonderheiten

In Bremen gibt es mehrere Einrichtungen, die Interessierten die Möglichkeit bieten, das Abitur nachzuholen. Zu den prominenten zählen insbesondere staatliche Kollegs. Diese bieten sowohl Ganztagsunterricht als auch Abendkurse an und sind über die ganze Stadt verteilt. Die Kollegs in Bremen zeichnen sich häufig durch ihre moderne Ausstattung aus und bieten ein lernförderliches Umfeld, das auf die Bedürfnisse von Erwachsenen zugeschnitten ist. Einige Kollegs spezialisieren sich auf bestimmte Fachrichtungen oder bieten zusätzliche Unterstützungsangebote, um den Lernerfolg zu optimieren.

BildungsträgerStraße und Hnr.Ort
Erwachsenenschule BremenDoventorscontrescarpe 172 ABremen

Zulassungsvoraussetzungen

Um an einem Kolleg in Bremen aufgenommen zu werden und dort das Abitur nachzuholen, müssen Bewerberinnen und Bewerber einige Voraussetzungen erfüllen. Diese richten sich nach den gesetzlichen Regelungen für den zweiten Bildungsweg:

  • Mindestens ein abgeschlossener Hauptschulabschluss,
  • Ein Mindestalter von 19 Jahren,
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens dreijährige Berufstätigkeit,
  • Bei Bewerbern mit mittlerem Bildungsabschluss bedarf es keiner Berufsausbildung oder Berufstätigkeit.

Darüber hinaus werden in persönlichen Beratungsgesprächen individuelle Faktoren berücksichtigt.

Studienstruktur

Die Studienstruktur an den Kollegs in Bremen ist gezielt darauf ausgerichtet, Erwachsenen das Nachholen des Abiturs zu ermöglichen. Abhängig von der Vorbildung kann die Dauer bis zum Abitur unterschiedlich sein. Wichtig ist die Gliederung in zwei Phasen: Die Einführungsphase dient der Vorbereitung und Orientierung, während die Qualifikationsphase auf die Abiturprüfungen hinführt. Im Detail sieht die Studienstruktur wie folgt aus:

  • Ein- bis zweisemestrige Einführungsphase, in der Grundlagen vermittelt werden.
  • Mehrsemestrige Qualifikationsphase, in der die Schülerinnen und Schüler auf die Abiturprüfungen vorbereitet werden.

Alltag der Studierenden an einem Kolleg in Bremen

Der Alltag der Studierenden an einem Kolleg in Bremen ist geprägt von einem strukturierten Tagesablauf mit Unterricht, der von Montag bis Freitag stattfindet. Neben dem Unterricht gibt es Zeiten für selbstständiges Lernen und Gruppenarbeiten. Die Atmosphäre ist von gegenseitiger Unterstützung und einem erwachsenengerechten Lernumfeld geprägt. Die Studierenden profitieren von kleinen Lerngruppen und engagierten Lehrkräften.

Unterstützungsangebote

Kollegs bieten verschiedene Unterstützungsangebote an, um den Studierenden den Weg zum Abitur zu erleichtern. Dazu gehören:

  • Studienberatung für individuelle Fragen,
  • Informationsmaterial zum Herunterladen oder per Versand,
  • Mentoring und Tutorien,
  • Angebote zur Prüfungsvorbereitung.

Vergleich mit anderen Optionen, das Abi nachzuholen

Online Studium

Es gibt in Bremen verschiedene Wege, um das Abitur nachzuholen. Hier ein Vergleich:

  • Abendgymnasium: Voraussetzung ist die Volljährigkeit sowie eine Berufsausbildung oder zweijährige Berufstätigkeit. Die Dauer beträgt vier Jahre.
  • Kolleg: Hier ist ein Mindestalter von 19 Jahren erforderlich sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine dreijährige Berufstätigkeit.
  • Fernschulen: Fernschulen ermöglichen das flexible Lernen von zu Hause aus, sind staatlich anerkannt und bieten für Berufstätige eine gute Alternative.

Schlusswort

Das Nachholen des Abiturs an einem Kolleg in Bremen ist eine lohnenswerte Investition in die eigene Zukunft. Es erfordert zwar Engagement und Disziplin, bietet aber auch eine zweite Chance für viele, die im Berufsleben stehen oder bisher andere Lebenswege eingeschlagen haben. Mit den richtigen Voraussetzungen, Unterstützungsangeboten und dem Willen zum Erfolg steht dem Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife nichts im Wege.

FAQ zu Abitur per Kolleg in Bremen

Was ist das Abitur per Kolleg in Bremen?

Das Abitur per Kolleg in Bremen ist eine Möglichkeit für Erwachsene, die allgemeine Hochschulreife außerhalb der regulären Schulzeit zu erwerben. Es richtet sich an Personen, die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen oder berufliche Erfahrungen gesammelt haben.

Wie kann man sich für das Kolleg in Bremen anmelden?

Die Anmeldung erfolgt über das jeweilige Kolleg, das das Abitur für Erwachsene anbietet. Interessierte müssen sich vorab informieren, welche Unterlagen benötigt werden, und können sich dann entweder persönlich oder online anmelden.

Welche Voraussetzungen müssen für das Abitur per Kolleg in Bremen erfüllt werden?

Die Voraussetzungen können variieren, beinhalten aber üblicherweise eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrere Jahre Berufserfahrung sowie einen mittleren Schulabschluss.

Wie lange dauert das Kolleg in Bremen bis zum Abitur?

In der Regel dauert das Kolleg in Bremen drei Jahre. Dies kann sich jedoch je nach Vorqualifikation und Absolvierung von Einstufungstests individuell verkürzen.

Welche Kosten entstehen für das Abitur per Kolleg in Bremen?

Die Kosten können je nach Kolleg variieren. Allerdings wird das Bildungsangebot in der Regel von öffentlichen Trägern finanziert, sodass für Lernmaterialien und Prüfungsgebühren ggf. nur geringe Kosten anfallen.

Ist die Allgemeine Hochschulreife, die am Kolleg in Bremen erworben wird, bundesweit anerkannt?

Ja, die Allgemeine Hochschulreife, die am Kolleg in Bremen erworben wird, ist bundesweit sowie international anerkannt und berechtigt zum Studium an Hochschulen und Universitäten.

Gibt es Unterstützungsmöglichkeiten, wie BAföG, für Teilnehmende des Kollegs in Bremen?

Teilnehmende können unter bestimmten Voraussetzungen finanzielle Unterstützung wie das BAföG beantragen. Weitere Informationen dazu erhält man beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung oder direkt am Kolleg.

Quellen

  • http://www.erwachsenenschule.de/abitur
  • https://www.bremen.de/bildung-und-beruf/berufsorientierung/schulabschluss-nachholen
  • http://www.erwachsenenschule.de/abitur/abschluesse-am-kolleg
  • https://www.fernstudi.net/abendschulen/bremen
  • https://das-abitur-nachholen.com/bremen-abitur/
Jasmin Franke
WRITTEN BY

Jasmin Franke

Jasmin Franke ist freiberufliche Redakteurin im Bereich Bildung und Karriere. Jasmin hat selbst Abitur auf dem 2. Bildungsweg an einer Fernschule gemacht, bevor sie auf Lehramt an der Universität Bielefeld studiert hat. Jasmin ist hauptberuflich Lehrerin für Englisch und Sport, schreibt aber nebenberuflich für einschlägige Onlinemagazine im Resort Bildung und Karriere. Wir sind sehr froh, dass wir Jasmin für Abi-Nachholen.net haben gewinnen können.

One thought on “Abitur per Kolleg in Bremen

Comments are closed.