Abitur per Kolleg in Mecklenburg-Vorpommern

38
Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern eröffnet sich für erwachsene Lernbegeisterte die Chance auf eine zweite Bildungskarriere. Das Abitur ist der Schlüssel zu akademischen Ehren und einer Vielzahl von Berufswegen. Doch was, wenn der Weg dorthin in der Jugend nicht erfolgreich beschritten wurde? Hier bieten Kollegs eine einzigartige Chance, das Abitur nachzuholen – und das in einem Umfeld, das auf die Bedürfnisse von Erwachsenen zugeschnitten ist. Nicht das Alter steht im Vordergrund, sondern die Motivation und der Wille zum Erfolg. Erfahren Sie in diesem Artikel alles über die Möglichkeit, das Abitur an den Kollegs in Mecklenburg-Vorpommern zu erwerben, und entdecken Sie Wege, Ihre beruflichen Träume doch noch Wirklichkeit werden zu lassen.

Kollegs als Möglichkeit zum Abitur nachholen

Kollegs sind spezielle Bildungseinrichtungen, die Erwachsenenbildung in Form des zweiten Bildungswegs anbieten. Sie ermöglichen es Erwachsenen, die in ihrer Jugend vielleicht nicht die Chance hatten oder sie aus persönlichen Gründen nicht nutzen konnten, einen höheren Schulabschluss zu erlangen. In Mecklenburg-Vorpommern ist diese Bildungsoption insbesondere für diejenigen interessant, die ihre Karrierechancen verbessern möchten oder die eine universitäre Laufbahn anstreben.

Das Bildungsziel am Kolleg ist dabei klar definiert: das Nachholen des Abiturs, des Realschulabschlusses oder des Hauptschulabschlusses. Es findet ein schulisches Vollzeitstudium statt, das streng strukturiert ist und auf die Bedürfnisse Erwachsener abgestimmt ist. Dieses System bietet eine geordnete Lernumgebung, persönliche Betreuung und die Möglichkeit, sich voll und ganz auf das Lernen zu konzentrieren.

Vorstellung der Kollegs in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es vier Kollegs, die in verschiedenen Städten verteilt sind: Greifswald, Neubrandenburg, Rostock und Schwerin.

  • Das Abendgymnasium in Greifswald beispielsweise nutzt die Räumlichkeiten des Jahngymnasiums und bietet neben dem Abitur auch die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erlangen.
  • In Rostock, Neubrandenburg und Schwerin finden sich vergleichbare Einrichtungen, die ebenfalls auf die Abendschulbildung spezialisiert sind und unterschiedliche Schwerpunkte setzen können.

Die Besonderheiten der Kollegs in Mecklenburg-Vorpommern liegen vor allem in der Struktur des Unterrichts und den zusätzlichen Unterstützungsangeboten. Einzelfälle wie das Greifswalder Abendgymnasium zeugen von einer stetigen Zunahme an Absolventen, was die hohe Akzeptanz und Wirksamkeit dieses Bildungswegs unterstreicht.

BildungsträgerStraße und Hnr.PLZ und Ort
Abendgymnasium GreifswaldDietrich-Bonhoeffer-Platz 117489 Greifswald
Abendgymnasium NeubrandenburgDemminer Str. 4217034 Neubrandenburg
Abendgymnasium RostockGoetheplatz 5/618055 Rostock
Abendgymnasium SchwerinGoethestraße 7419053 Schwerin

Zulassungsvoraussetzungen

Die Voraussetzungen für die Zulassung zu einem Kolleg oder einem Abendgymnasium sind klar definiert. Kandidaten müssen mindestens 19 Jahre alt sein und eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Eine zweijährige Berufstätigkeit
  • Arbeitssuchende mit entsprechendem Status
  • Mittlere Reife, vergleichbare Vorbildung oder abgebrochene schulische Bildung

Diese Voraussetzungen gewährleisten, dass Studierende eine gewisse Lebens- und Berufserfahrung mitbringen, was das Lernen im Kolleg bereichert und die Studiermotivation verstärkt.

Studienstruktur

Die Struktur des Studiums am Kolleg ist zweigeteilt: Sie besteht aus einer Einführungsphase und einer darauf folgenden Qualifikationsphase. In der Regel dauert die Einführungsphase ein Jahr, und die Qualifikationsphase umfasst zwei Jahre. Die Studienzeiten sind so festgelegt, dass die berufliche Tätigkeit parallel zum Studium möglich ist. Allerdings müssen Studierende in der Regel in den letzten drei Halbjahren ihres Studiums keine berufliche Tätigkeit mehr nachgehen.

Die Didaktik und Methodik der Lehrkräfte sind darauf ausgelegt, Erwachsene zu unterrichten, was eine andere Herangehensweise verlangt als in der regulären Oberstufe. Das Abitur am Kolleg zu erlangen, stellt also nicht nur eine Wiederholung früherer schulischer Erfahrungen dar, sondern vielmehr eine auf die Zielgruppe abgestimmte pädagogische Herausforderung.

Alltag der Studierenden an einem Kolleg in Mecklenburg-Vorpommern

Der Alltag der Studierenden an einem Kolleg ist geprägt durch die Vereinbarung von Berufs- und Schulalltag. Dabei ist Disziplin gefragt, um den schulischen Anforderungen gerecht zu werden und sich auf Prüfungen vorzubereiten. Das Spektrum der Studierenden reicht dabei von jungen Erwachsenen, die sich nach einer Ausbildung weiterbilden möchten, bis hin zu älteren Personen, die eine neue berufliche Chance suchen.

Trotz der Belastung durch Beruf und Studium bietet der Alltag am Kolleg auch viele Vorteile: Der Austausch mit Gleichgesinnten, die Unterstützung durch Lehrkräfte und die klaren Strukturen helfen den Studierenden, ihre Ziele zu erreichen. Zudem ergibt sich durch die unterschiedlichen Lebenserfahrungen eine einzigartige Lernumgebung, in der man voneinander profitieren kann.

Unterstützungsangebote

Die Kollegs in Mecklenburg-Vorpommern bieten vielfältige Unterstützungsangebote an, um den Studierenden das Erreichen ihres Abiturs zu erleichtern. Dazu gehören Studienberatung und Informationsmaterialien, die online oder postalisch zur Verfügung gestellt werden. Diese Ressourcen sind für die Studienvorbereitung und Entscheidungsfindung von unschätzbarem Wert.

Außerdem sind die Informationsangebote nicht auf die Schulzeit beschränkt, sondern auch darüber hinaus zugänglich, sodass Interessierte sich im Vorfeld gründlich informieren können. Zum Kennenlernen und zur besseren Orientierung gibt es ebenso Tage der offenen Tür, wie zum Beispiel anlässlich des 35-jährigen Bestehens des Abendgymnasiums “Wolfgang Koeppen” in Greifswald.

Vergleich mit anderen Optionen, das Abitur nachzuholen

Study online

Neben dem Besuch eines Kollegs gibt es weitere Wege, um das Abitur nachzuholen. Mecklenburg-Vorpommern stellt beispielsweise Finanzmittel für die Teilnahme an Kursen an Volkshochschulen zur Verfügung, und es gibt auch staatlich zugelassene Fernschulen.

Die Vorteile eines Kollegbesuchs im Vergleich zu anderen Optionen sind:

  • Klassenzimmerumgebung, die den Austausch mit Lehrern und Mitschülern fördert
  • Feste Strukturen, die vor allem Berufstätigen entgegenkommen
  • Berufsfördernde Zusatzqualifikationen und Praktika
  • Lebenserfahrung, die in die Bildung einfließen kann

Das Ziel, das Abitur nachzuholen, ist für viele Menschen ein entscheidender Schritt, um ihre beruflichen Aussichten zu verbessern. Mit den Kollegs in Mecklenburg-Vorpommern steht ein erfolgversprechender Weg offen.

FAQ zu Abitur per Kolleg in Mecklenburg-Vorpommern

Was ist das Abitur per Kolleg in Mecklenburg-Vorpommern?

Das Abitur per Kolleg in Mecklenburg-Vorpommern ist eine Möglichkeit für Erwachsene, die allgemeine Hochschulreife nachzuholen. Dies kann in Vollzeitform erfolgen und umfasst neben dem regulären Schulunterricht auch selbstständiges Lernen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um am Kolleg teilzunehmen?

Um am Kolleg teilzunehmen, benötigen Sie in der Regel einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung.

Wie lange dauert die Ausbildung am Kolleg?

Die Dauer der Ausbildung am Kolleg beträgt in der Regel drei Jahre und wird mit dem Abitur abgeschlossen.

Kann ich das Abitur am Kolleg auch in Teilzeit machen?

Einige Kollegs bieten auch Teilzeitmodelle an. Das ermöglicht es Berufstätigen, die Weiterbildung neben dem Beruf zu absolvieren.

Welche Fächer muss ich am Kolleg belegen?

Die Fächer am Kolleg umfassen in der Regel ein breites Spektrum der allgemeinen Bildung, dazu gehören unter anderem Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen, Naturwissenschaften und gesellschaftswissenschaftliche Fächer.

Was kostet die Teilnahme am Kolleg?

Die Teilnahme am Kolleg ist für die Teilnehmer in der Regel kostenfrei, da es sich um eine staatlich geförderte Weiterbildungsmaßnahme handelt. Es können lediglich Kosten für Lernmittel oder ähnliches anfallen.

Wie melde ich mich für das Kolleg an?

Für die Anmeldung zum Kolleg muss in der Regel ein formaler Antrag bei der entsprechenden Bildungseinrichtung eingereicht werden. Dazu sind verschiedene Unterlagen wie Zeugnisse, Lebenslauf und gegebenenfalls Nachweise über Berufserfahrung erforderlich.

Quellen

  • https://www.bildung-mv.de/schueler/schule-und-unterricht/schularten/abendgymnasium/
  • https://www.fernstudi.net/abendschulen/mecklenburg-vorpommern
  • https://www.abendgym-greifswald.de/
  • https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Erwachsenenbildung/Nachholen-von-Schulabschl%C3%BCssen/
  • https://www.bildung-mv.de/erwachsenenbildung/nachholen-von-schulabschluessen/