Abitur online – Wege, Gründe und Vorteile

Abitur online
Abitur nachholen über das "Abitur online" erfordert derzeit (noch) Präsenzphasen.

Mit dem Ausdruck „Abitur Online“ werden ganz unterschiedliche Varianten des so genannten „Blended Learning“ bezeichnet. Beim „Blended Learning“ werden verschiedene Lernmethoden miteinander kombiniert. Dazu gehören:

  • e-Learning am PC,
  • Selbststudium und
  • Präsenzphasen in der Schuleinrichtung.

Die Bezeichnung des Lehrgangs variiert je nach Bundesland, die Angebote sind aber prinzipiell alle miteinander vergleichbar.

Möglich ist das Online Abitur derzeit in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Thüringen.

Abitur Online soll in erster Linie für Berufstätige ohne feste Arbeitszeiten sein, die ihr Abitur nachholen möchten. Angestellte im Einzelhandel oder Gesundheitswesen, Schicht- und Leiharbeiter sowie Flugbegleiter aber auch allein erziehende Elternteile haben oftmals keine Möglichkeit, regelmäßige Termine in ihren Alltag zu integrieren. Mit dem neuartigen Lernkonzept und den damit einhergehenden frei planbaren Lernzeiten soll nun auch diesen Bevölkerungsgruppen der Zugang zu einem höheren Bildungsabschluss eröffnet werden.

Jeder, der das Abitur online nachholen möchte, braucht die entsprechende technische Ausstattung. Dazu gehören PC, Drucker, Internetanschluss und vor allem die Kenntnisse, mit der Hardware oder Software umzugehen. Empfehlenswert ist natürlich auch, dass Lern- und Arbeitsorganisation sowie Zeitmanagement keine Fremdworte sind, denn damit steht und fällt der Lernerfolg.

Der Begriff Abitur Online darf aber nicht zu Missverständnissen führen, denn der Unterricht findet nur zu einem Teil online statt. Der andere Teil erstreckt sich auf Präsenzphasen. Abi Online ist vergleichbar mit Fernkursen, wie sie von den großen Akademien ILS, AKAD oder SGD angeboten werden.

Faktencheck zum Abitur Online

  • Lernkonzept: Blended Learning: Kombination aus Selbststudium, eLearning und Präsenzphasen; vergleichbar mit dem Abitur per Fernstudium
  • Zielgruppen: Berufstätige mit frei planbaren Lernzeit
  • Dauer: zur Wundheilung auch bei Verbrennungen, Desinfektion, gegen Pilzerkrankungen, Entzündungen div. Art wie Halsschmerzen, Zahnfleisch uvm.
  • Voraussetzungen: Alter > 18 Jahre; mindestens Realschulabschluss und Berufsausbildung, alternativ 2 Jahre Berufserfahrung
  • Anbieter: Derzeit einige Abendschulen und Kollegs in 6 Bundesländern
  • Besonderheiten: Kein reines Online Studium, da Präsenzphasen notwendig sind. Computerausstattung notwendig. Zugang zu Online Lernplattformen notwendig, teils kostenpflichtig

Lokalzeit Südwestfalen Online zum Abitur

Ablauf von Abitur Online

Insgesamt drei Jahre, also sechs Semester, dauert die Ausbildung beim online Abitur. Zunächst beginnt das Studium mit einer 2-semestrigen Einführungsphase. Dieser schließt sich dann die Kursphase über vier Semester an. Bereits nach dem zweiten Semester können bei vorliegenden guten Ergebnissen Anträge zur Anerkennung der Fachhochschulreife gestellt werden.

Inhalte des Lehrgangs sind unter anderem Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch/Latein, Biologie und Geschichte. Später kommen Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Informatik dazu. Leistungskurse können individuell gewählt und belegt werden, das hängt von der begleitenden Schule ab. Zugelassen werden Teilnehmer, die mit Beginn des ersten Fachsemesters mindestens 18 Jahre alt sind, einen mittleren Schulabschluss sowie eine Berufsausbildung vorweisen können. Alternativ zur Berufsausbildung ist eine zweijährige Berufstätigkeit als Nachweis zulässig. Anerkennungszeiten vom Dienst bei der Bundeswehr oder der Bundespolizei sowie Zivildienst und anderer gemeinnütziger Tätigkeiten sind ebenfalls anrechenbar. Interessierte sollten die bevorzugte Abendschule fragen, welche weiteren Zulassungsvoraussetzungen noch existieren.

Abitur Online in den Bundesländern

Da die Voraussetzungen und Nebenbedingungen für die Aufnahme eines Online Abitur innerhalb der teilnehmenden Bundesländer variabel sind, gehen wir im Folgenden auf die Bedingungen der einzelnen Bundesländer ein. Tabellarisch einleitend die wichtigsten Fakten zu der Bundesländer-Regelungen.

Bundesland Einführung Lernkonzept Anbieter Besonderheiten
Abitur Online in NRW 2002 2 Präsenztage/Woche, Online Seminare Alle Weiterbildungskollegs angeschlossen k.A.
Abitur Online in Rheinland-Pfalz 2010 Ketteler-Abendgymnasium in Mainz, Koblenz-Kolleg Kosten des virtuellen Zugangs: 20 Euro/Monat
Abitur Online in Sachsen 2011/2012 24 Stunden pro Woche Lernzeit, mehrere Hauptfacher in 2 Std./Wo. Präsenzseminar an 3 Abenden/Wo. Chemnitzer Abendgymnasium k.A.
Abitur Online in Bremen 2008 Einführungswoche in Präsenzform, danach 3 Werktage á 5 Std./Wo. Präsenz erforderlich. Erwachsenenschule EWS k.A.
Abitur Online in Mecklenburg-Vorpommern k.A. 2 Tage/Wo. Präsenzseminare und weitere Wochenendworkshops Rostocker Abendschule Lehrgang erfordert ein spezielles Aufnahmeverfahren
Abitur Online in Brandenburg 2013 Präsenzphase von 2 Tagen/Wo. Heinrich-von-Kleist-Schule in Potsdam, Cottbus- sowie Dahme-Spreewald Schule in Königs-Wusterhausen k.A.
Abitur Online in Thüringen 2015/2016 war geplant k.A. k.A. k.A.

Abitur Online in NRW

Bereits seit 2002 bietet Nordrhein-Westfalen das Online Abitur an. Im Rahmen kostenloser gymnasialer Abendlehrgänge reduziert sich die Zeit der Präsenzphasen auf die Hälfte (d.h. 10-11 Wochenstunden, zwei Präsenztage pro Woche). Die andere Hälfte wird durch Online-Seminare ergänzt. Das Lernen im Internet und am heimischen Schreibtisch sind die anerkannten Zusatzbausteine, die in Verbindung mit schriftlichen Unterrichtsmaterialien und Büchern zeitlich flexibles Lernen ermöglichen. Die Selbstlernphasen werden von speziell ausgebildeten Dozenten begleitet.

Ein Vorteil im kombinierten Online Abitur liegt darin, dass die Kommunikation zwischen den Lernenden durch die Präsenzphasen aufrecht erhalten bleibt, der direkte Kontakt zu den Dozenten besteht und zusätzlich per Mails, Chats und Gruppenkonferenzen im virtuellen Klassenzimmer ein ganz erstaunlich großer Lernfortschritt zu verzeichnen ist. Alle Weiterbildungskollegs in Nordrhein-Westfalen sind inzwischen an den Onlinelehrgang angeschlossen. Grund hierfür ist die sehr große Nachfrage innerhalb des Bundeslandes.

Abitur Online in Rheinland-Pfalz

Im Jahr 2010 absolvierten die ersten Teilnehmer den Premieren-Kurs, der mit der Hochschulreife (Abitur) abschloss. Inzwischen ist diese Lernform ein Regelangebot an Abendgymnasien in Rheinland-Pfalz. Das Ketteler-Abendgymnasium in Mainz sowie das Koblenz-Kolleg bieten diese Kurse an. Weiter Alternativen werden permanent entwickelt, so ist der Kurs Abitur Online auch in Verbindung mit morgendlichem Unterricht im Angebot. Das macht es auch für Schichtdienstarbeiter einfacher, den Bildungsweg wahrzunehmen

Die Unterrichtsgestaltung ist ganz ähnlich wie in Nordrhein-Westfalen. Eine Hälfte läuft über das internetgestützte Selbststudium, die andere Hälfte ist als Präsenzseminar im Abendgymnasium vor Ort konzipiert. Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen nutzen übrigens die gleichen Lernplattformen. Lediglich die Finanzierung weicht voneinander ab. Während in Nordrhein-Westfalen der Zugang kostenlos ist, zahlen Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz für den virtuellen Zugang zu Lehr- und Lernmitteln rund 20 € pro Monat.

In Sachsen online zum Abitur

Mit dem Schuljahr 2011/2012 ging Chemnitz als Erster an den Start. Das Chemnitzer Abendgymnasium startete einen Versuch und stellte ein Angebot auf die Beine, dass das Online Abitur kostenlos für alle Teilnehmer anbietet. Auch dieser Kurs ist nach demselben Prinzip aufgebaut wie in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Die Aufteilung ist allerdings ein wenig anders. Unterm Strich bleiben für die Lernenden 24 Stunden pro Woche Lernzeit. Unterrichtet wird in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Latein jeweils 2 Stunden im Präsenzseminar, die andere Hälfte kann in freier Zeiteinteilung zuhause und über die Internetplattform erbracht werden. Alle anderen Fächer werden an drei Abenden pro Woche in der Präsenzphase vermittelt.

Das Bremer Modell von Abitur Online

In Bremen gibt es einen öffentlichen Träger, es ist die Erwachsenenschule EWS. Rund 1000 Schüler und 80 Lehrkräfte sind Bestandteil dieser Bremer Bildungseinrichtung. Seit 2008 gibt es in Bremen das Online Abitur.

Nach einer Einführungswoche in Präsenzform besuchen die Schüler an drei Werktagen für fünf Unterrichtsstunden die Erwachsenenschule EWS. Der verbleibende Stoff kann von den Teilnehmern online im virtuellen Klassenraum und im Selbststudium erarbeitet werden. Kommuniziert wird persönlich und übers Internet. Selbst Hausaufgaben werden über den virtuellen Klassenraum gesteuert. Die Kosten belaufen sich in Bremen im Prinzip auf 0 Euro. Lediglich die technische Ausstattung sowie Kosten für die Internetverbindungen tragen die Schüler selber.

Mecklenburg-Vorpommern bietet in Rostock Abitur Online per Blended Learning

Die Rostocker Abendschule bietet ebenfalls nach dem Blended-Learning-Konzept einen individuellen Weg zum Abitur an. Zwei Tage pro Woche müssen die Schüler in Präsenzseminaren lernen, hinzu kommt das Web-Studium und weitere Wochenendworkshops. Der Lehrgang erfordert ein spezielles Aufnahmeverfahren, dass jeder einzelne Anwärter durchlaufen muss.

Abitur online in Brandenburg

Erst zum 1. Januar 2013 schloss sich Brandenburg der Welle der Onlinekurse zur Erlangung des Abiturs an. Die Heinrich-von-Kleist-Schule in Potsdam ist die erste öffentliche Schule, die diesen zweiten Bildungsweg anbietet. Kurz darauf folgten Cottbus sowie Dahme-Spreewald in Königs-Wusterhausen. In allen drei Einrichtungen ist eine Präsenzphase von zwei Tagen pro Woche erforderlich. Die restliche Stoffvermittlung erfolgt online über die Lernplattform. Die freie Zeiteinteilung bleibt den Teilnehmern dabei erhalten. Unterrichtsstunden sind als Video- oder Audiodatei abrufbar. Treten Fragen auf, können Lehrer in Videochats (Skype) sowie per E-Mail Rede und Antwort stehen. Alle Tests und Klausuren sind jedoch in der Präsenzzeit zu schreiben.

Thüringen plant das Online Abitur

Noch ist es nicht so weit, doch ab dem Schuljahr 2015/2016 wollte auch Thüringen das online Abitur anbieten. Standort sollte Weimar sein, der Anbieter ist das Thüringenkolleg. Die Information zum Bildungsgang sind noch nicht frei verfügbar, insofern ist derzeit nur bekannt, dass das Lernkonzept auf drei Säulen beruht: Lernen am Computer, Selbststudium und Präsenzzeiten im Kolleg.

TEILEN