Ablauf und Dauer des Abiturs auf 2. Bildungsweg richten sich nach dem von Ihnen gewählten Modell zum Nachholen des Abiturs und können stark voneinander abweichen. Vor einer endgültigen Auswahl sollten Sie Ihre individuellen Voraussetzungen prüfen:

  • Lernen Sie besser alleine oder in Gruppen?
  • Besitzen Sie genug Selbstdisziplin, sich täglich online oder im Selbststudium Ihrem Abitur zu widmen?
  • Brauchen Sie Anregung und Unterstützung durch Mitschüler und Lehrkräfte, um effiziente Lernerfolge zu erzielen?
  • Müssen oder wollen Sie nebenher arbeiten?
  • Erfüllen Sie die Förderbedingungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)?

Wahl des Bildsträgers je nach persönlicher Neigung

BildungsträgerVollzeit/TeilzeitDauerWochenstdHerausforderungen
KollegVollzeit5 Semester30-32Arbeiten nebenher kaum möglich
AbendschuleTeilzeit, abends4-6 Semester20-24hoher Aufwand und starke Belastung neben dem Job
Online AbiturTeilzeit4-6 Semester10-11 Online, 10-11 Präsenzviel Präsenzeiten reduzieren Vorteil gegenüber Abendschulen
FernstudiumTeilzeit2-10 Semesterflexibel, ca. 15 Std.größte Flexibilität aber auch höchste Disziplin und Motivation notwendig

Empfehlenswerte Anbieter

AnbieterEinstiegeDauer (15 Std./Wo)Infomaterial
ILS Abitur nachholen Hauptschulabschluss
Realschulabschluss >5 Jahre her
Realschulabschluss <5 Jahre her
Vergleichbare Abschlüsse
42 Monate
36 Monate
30 Monate
individuell
Gratis Infos
Fernakademie Klett Abitur nachholenHauptschulabschluss
Realschulabschluss >5 Jahre her
Realschulschluss <5 Jahre her
Vergleichbare Abschlüsse

42 Monate
36 Monate
30 Monate
individuell
Gratis Infos
Studiengemeinschaft Darmstadt Abitur nachholenHauptschulabschluss
Realschulabschluss
Vergleichbare Abschlüsse

32 Monate
42 Monate
individuell
Gratis Infos
Hamburger Akademie für  FernstudienHauptschulabschluss
Realschulabschluss >5 Jahre her
Realschulschluss <5 Jahre her
Vergleichbare Abschlüsse

42 Monate
36 Monate
30 Monate
individuell
Gratis Infos

Mehrere Infomaterialien auf einmal anfordern?

Wahl des Studienbeginns

Auch wenn die Schuljahre und Ferien in den meisten Fällen den Vorgaben Ihres Bundeslandes entsprechen, sind zwei unterschiedliche Möglichkeiten der Organisation möglich:

  1. Der Schulbeginn wie in den öffentlichen Schulen nur im Sommer oder
  2. semesterweise (halbjährlich).

Den organisatorischen Unterschied zu beachten ist wichtig, falls Sie einen Wechsel der Schulform innerhalb des zweiten Bildungsweges in Betracht ziehen. In manchen Fällen kann ein Wechsel notwendig sein, wenn sich Ihre berufliche Situation ändert oder Sie vor Beginn eines Abiturlehrgangs als notwendige Voraussetzungen für Ihre Wunschschule die Mittlere Reife nachholen wollen.

Sprechen Sie vor Ihrer Entscheidung mit mehreren Beratern, die an den Schuleinrichtungen oder Bürgerämtern für Fragen jeder Art bereit stehen. Dort können Sie klären, welche Fristen für Sie gelten, welche Nachweise Sie zur Anmeldung im Einzelnen benötigen und ob Lernmittel vor Beginn des Schuljahres zu besorgen sind. Erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Bildungseinrichtung nach Anmeldebescheinigungen, damit Sie Ihre Bafög-Förderanträge rechtzeitig auf den Weg bringen können.

Schulunterbrechungen nach Beginn Ihrer Abiturvorbereitung sind nur mit dem Nachweis wichtiger Hinderungsgründe möglich. Sie müssen den Antrag zur Unterbrechung zeitnah an Ihre Bildungseinrichtung stellen und können ein Jahr, in begründbaren Ausnahmefällen zwei Jahre, Unterbrechung genehmigt bekommen. Allerdings können für längere Unterbrechungen im Einzelfall Gebühren fällig werden. Ohne Unterbrechung dauert das Nachholen des Abiturs je nach Modell und Vorbildung zwischen 24 und 48 Monaten. Das Nachholen dauert damit im Schnitt nicht wesentlich länger als das G8-Abitur an den Oberstufen öffentlicher Schulen.