Voraussetzungen zum Nachholen des Abiturs

Voraussetzungen zum Abi nachholen
Das Abitur im 2. Bildungsweg nachzuholen erfordert ein Höchstmaß an Disziplin, Motivation und Durchhaltevermögen. Bildquelle: Alexander Supertramp / Shutterstock.com

Um das Abi auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen, gibt es einige Mindestvoraussetzungen. Damit Interessierte den passenden Weg herausfinden können, ist es notwendig, sich vorher ausführlich zu informieren. Der erste Prüfungspunkt sollte dabei das Alter sein. Wenn nämlich ein potentieller Abiturient noch nicht zu alt ist und die mittlere Reife in der Tasche hat, dann steht der „normale Bildungsweg“ über die Sekundarstufe II offen. Das heißt, dann kann das Abitur in einer örtlichen gymnasialen Oberstufe nachgeholt werden.

Wer jedoch älter als 20 oder 21 Jahre ist (das ist im Einzelfall mit dem Gymnasium abzustimmen), der es gezwungen, den zweiten Bildungsweg zu beschreiten.


Faktencheck: Voraussetzungen zum Abi nachholen

  • Alter: mindestens 21 bis 22, sonst ggf. noch Zugang zum Abitur über 1. Bildungsweg
  • Bildungsstand: mindestens Mittlere Reife (oder Vergleichbares); alternativ Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung
  • Vorbereitungskurse: ggf. erforderlich, je nach Bildungsstand
  • Persönlich: Disziplin, Organisation, Motivation

Kein Schulabschluss: So geht es weiter

Wer bislang noch keinen Schulabschluss vorweisen kann, muss zunächst die Basis schaffen. In Bezug auf das deutsche Bildungssystem stehen Personen ohne Schulabschluss am unteren Ende des Sekundarbereichs I. Erst mit Erwerb des Realschulabschlusses oder einer vergleichbaren Qualifikation ist der nötige Bildungsgrad für die weitere Vorbereitung auf das Abitur erreicht (Oberstufe). Als Grundlage ist die mittlere Reife (oder Vergleichbares) erforderlich ist, um das Abitur machen zu können.

Jedoch können auch Personen mit einem Hauptschulabschluss das Abitur nachholen.

In der Kombination Hauptschulabschluss zuzüglich abgeschlossener Berufsausbildung bzw. vergleichbarer praktischer Nachweise steht Interessenten ebenfalls der Weg zum Abitur offen. Hauptschüler durchlaufen oftmals für einen Zeitraum von ein oder zwei Semestern einen Vorbereitungskurs, bevor sie mit anderen Lernenden mittleren Bildungsniveaus (Realschulabschluss) weitermachen können. Ist einmal die grundlegende Qualifikationsstufe erreicht, verfolgen alle Lernenden denselben Weg.

Fernstudien Anbieter mit kostenloser Broschürenanforderung

ILS Fernschuhe

ILS Fernschule

Abitur Schulabschluss mit ILS, Deutschlands größter Fernschule.

Einstiege
Hauptschulabschluss
Realschulabschluss
Vergleichbare Abschlüsse

Dauer
i.d.R. 30-42 Monate

Kostenloses Infomaterial

Studiengemeinschaft Darmstadt

Abiturkurs an der SGD, Deutschlands führender Fernschule.

Einstiege
Hauptschulabschluss
Realschulabschluss
Vergleichbare Abschlüsse

Dauer
i.d.R. 30-42 Monate

Kostenloses Infomaterial
Fernakademie Klett Abitur nachholen

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Abitur mit der zertifizierten Fernakademie für Erwachsenenbildung

Einstiege
Hauptschulabschluss
Realschulabschluss
Vergleichbare Abschlüsse

Dauer
i.d.R. 32-42 Monate

Kostenloses Infomaterial

Hamburger Akademie für Fernstudien

Hamburger Akademie für Fernstudien

Abitur Schulabschluss mit HAF, der Hamburger Akademie für Fernstudien

Einstiege
Hauptschulabschluss
Realschulabschluss
Vergleichbare Abschlüsse

Dauer
i.d.R. 30-42 Monate

Kostenloses Infomaterial

Alle Broschüren auf einmal bestellen?

Dann sparen Sie sich die Arbeit – einmal Adresse angeben und 4 Broschüren ins Haus bekommen!

Step by Step zum Abitur

In Abhängigkeit von der schulischen Vorbildung muss jeder, der das Abitur nachholt, die einzelnen Bildungsniveaus Schritt für Schritt durchlaufen. Wer keine anerkannte schulische Qualifikation vorweisen kann, kann das durch zusätzliche Vorbereitungskurse ausgleichen. Personen mit höherem Bildungsgrad wie Realschul- oder Fachoberschulabschluss, steht im Vergleich dazu ein kürzerer Weg bevor.

Unterm Strich sollte sich jeder fragen, wofür das Abitur benötigt wird. Wer beispielsweise bereits in den Dreißigern oder Vierzigern ist und an einer Universität einen ganz speziellen Studiengang belegen will, der könnte auch einen unkonventionellen Weg versuchen: Es gibt die Möglichkeit aufgrund besonderer beruflicher Erfahrungen auch ohne Vollabitur zu einem Studiengang zugelassen zu werden. Hierzu sind die Einzelheiten mit der ausgewählten Universität zu klären.

Welche Schritte konkret für den einzelnen erforderlich sind, lässt sich also nicht pauschalieren. Vielmehr machen persönliche, berufliche und schulische Faktoren einen wichtigen Teil in der Beurteilung der vorliegenden Voraussetzungen aus, um den idealen Weg zum Abitur zu beschreiten.

Wahl des Ausbildungsbetriebs/Bildungsträgers

Sofern die Entscheidung gefallen ist, das Abitur nachzuholeny, bleibt noch die Frage nach dem idealen Bildungsträger, der der persönlichen Lebensitutation wie Beruf und Familie am besten entspricht. Man hat hier die Wahl zwischen:

Die nachfolgenden Anbieter können wir zum Nachholen des Abiturs empfehlen, bieten sie eine ideale Prüfungsvorbereitung bei maximaler Flexibität.

Scroll to Top

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bessere Browsing-Erfahrung zu bieten, Traffic zu analysieren und Werbung zuzusteuern. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen