Abitur per VHS in Sachsen

37
1
Sachsen

Das Abitur stellt einen entscheidenden Bildungsabschluss dar, der Türen zu Universitäten und Fachhochschulen öffnet. In Sachsen gibt es vielfältige Wege, die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen – einer der zugänglichen Wege ist das Nachholen des Abiturs über Volkshochschulen (VHS). Dieser Artikel beleuchtet, wie Interessierte in Sachsen an Volkshochschulen ihr Abitur absolvieren können, welche Unterstützungsangebote existieren und wie diese Form des Zweiten Bildungsweges sich im Vergleich zu anderen Varianten des Abiturnachholens positioniert.

Volkshochschulen als Möglichkeit zum Abi nachholen

Volkshochschulen in Sachsen bieten eine exzellente Gelegenheit für all diejenigen, die ihre Schulbildung erweitern und das Abitur nachholen möchten. Die VHS als Bildungseinrichtung versteht sich nicht nur als Ort der Erwachsenenbildung, sondern auch als institutionelle Säule im Bereich des nachgehenden Schulwesens. Personen jeden Alters erhalten hier die Chance, ihre Bildungsbiografie neu zu gestalten oder weiterzuentwickeln.

Dank finanzieller Unterstützung des Sächsischen Landtags sind die Kurse an Volkshochschulen außerdem oft preislich erschwinglich, wodurch sie eine attraktive Alternative zu privaten Bildungseinrichtungen darstellen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gezielt auf alle Fächer und Prüfungen des Abiturs vorbereitet, wodurch die Volkshochschulen eine wesentliche Rolle im Bildungssystem des Freistaates Sachsen einnehmen.

Vorstellung der VHS in Sachsen inklusive Standorte und Besonderheiten

In Sachsen finden sich zahlreiche Volkshochschulen, die über das gesamte Bundesland verteilt sind. Jede dieser Einrichtungen bietet Kurse und individuelle Beratungen an, um die Teilnehmenden optimal auf das Abitur vorzubereiten. Hierbei ist die Ausstattung und das Kursangebot von Standort zu Standort unterschiedlich, was eine Besonderheit darstellt und lokale Gegebenheiten widerspiegelt. Zudem bieten die VHS in Sachsen auch wichtige Sprachenzertifikate von telc und Goethe an, die bei der Hochschulzulassung oder der beruflichen Karriere förderlich sein können.

Zulassungsvoraussetzungen

Das Nachholen des Abiturs an der VHS in Sachsen ist an bestimmte Zulassungsvoraussetzungen geknüpft. Zu diesen gehören insbesondere der Nachweis eines mittleren Bildungsabschlusses (Realschulabschluss oder gleichwertig) und eine Beratung vor Kursbeginn, um die Eignung und Motivation festzustellen. In einigen Fällen kann auch Berufserfahrung entscheidend sein, um zum Kurs zugelassen zu werden. Die Zulassungsvoraussetzungen sollen sicherstellen, dass die Teilnehmenden über die erforderliche Grundbildung verfügen und somit den Anforderungen des Abiturs gewachsen sind.

Studienstruktur

Die Struktur des Abiturlehrgangs an der Volkshochschule gliedert sich in verschiedene Abschnitte, die von grundlegenden Lerninhalten bis hin zu vertiefenden Fachkenntnissen reichen. Dazu gehören in der Regel Fächer wie Mathematik, Deutsch, Englisch sowie weitere Fächer je nach Angebot der jeweiligen VHS. Der Zeitrahmen für das Erreichen des Abiturs ist auch abhängig von der individuellen Situation der Teilnehmenden, kann daher vollzeit oder berufsbegleitend organisiert sein.

Alltag der Studierenden an einer Volkshochschule in Sachsen

Das Lernumfeld an einer VHS in Sachsen ist geprägt von Menschen unterschiedlichsten Alters und Lebenswegen, die alle das gemeinsame Ziel verfolgen: das Abitur nachzuholen. Der Alltag der Studierenden wird von regulärem Unterricht sowie von Lern- und Übungsphasen bestimmt. Viele nehmen an den angebotenen Kursen parallel zu einer beruflichen Tätigkeit teil, was ein hohes Maß an Organisation und Selbstdisziplin erfordert. Dabei unterstützt die Volkshochschule mit flexiblen Kurszeiten und bedarfsorientierten Lernmodellen.

Unterstützungsangebote

Um die Teilnehmenden auf ihrem Weg zum Abitur zu unterstützen, bieten die Volkshochschulen verschiedene Hilfestellungen an. Dazu zählen unter anderem Lernberatung, Nachhilfeangebote und Prüfungsvorbereitungskurse. Zudem ist es möglich, an einzelnen Fächern ohne vorherigen Kursbesuch teilzunehmen, falls Teilnehmende bereits über entsprechende Kenntnisse verfügen. Diese Flexibilität trägt maßgeblich zum Erfolg der Studierenden bei.
Die Unterstützung durch qualifizierte Dozentinnen und Dozenten ist ebenfalls ein essentieller Bestandteil des Angebots an Volkshochschulen.

Vergleich mit anderen Optionen, das Abi nachzuholen

Online Studium

Das Nachholen des Abiturs über die Volkshochschule in Sachsen ist nur eine der vielen Möglichkeiten, die zu diesem Bildungsabschluss führen. Andere Wege beinhalten Kollegs, Abendschulen und Fernschulen sowie Online-Kurse.
Im Vergleich dazu bietet die VHS meist ein breites Kursangebot bei gleichzeitig günstiger Kostengestaltung und fördert durch den Präsenzunterricht eine strukturierte Lernumgebung. Für Berufstätige könnten Fern- oder Online-Kurse attraktiver sein, allerdings erfordern diese meist ein höheres Maß an Selbstorganisation. Die Entscheidung für den richtigen Weg hängt letztlich von den persönlichen Lebensumständen, der finanziellen Situation und den individuellen Lernpräferenzen ab.

Die genannten Bildungsangebote und deren Finanzierung basieren auf Entscheidungen des sächsischen Landtags und tragen dazu bei, dass die Allgemeine Hochschulreife einer breiten Bevölkerungsschicht zugänglich gemacht wird. Dieser Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit und Bildungsförderung ist ein wichtiger Aspekt in der Bildungspolitik des Landes Sachsen.

FAQ zu Abitur per VHS in Sachsen

Kann ich in Sachsen mein Abitur über die Volkshochschule (VHS) machen?

Ja, in Sachsen ist es möglich, über den Zweiten Bildungsweg an einer VHS das Abitur nachzuholen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um am Abiturkurs der VHS teilzunehmen?

Die Voraussetzungen können variieren, aber in der Regel müssen Kandidaten einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss vorweisen und oft auch eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrere Jahre Berufserfahrung.

Wie lange dauert die Abiturvorbereitung über die VHS?

Die Dauer des Vorbereitungskurses auf das Abitur über die VHS in Sachsen kann je nach Zeitmodell zwischen 2 und 4 Jahren betragen.

Findet der Unterricht für das Abitur an der VHS in Vollzeit oder Teilzeit statt?

Die meisten VHS-Angebote in Sachsen bieten sowohl Teilzeit- als auch Vollzeitkurse an, um unterschiedliche Bedürfnisse und Verfügbarkeiten der Studierenden zu berücksichtigen.

Welche Fächer muss ich im Abiturkurs an der VHS belegen?

Typischerweise umfasst der Lehrplan für das Abitur allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Mathematik, eine Fremdsprache, Naturwissenschaften und Sozialwissenschaften. Die genaue Fächerkombination hängt vom jeweiligen Kursangebot ab.

Werden die Kosten für ein Abitur an der VHS vom Staat übernommen?

Teilweise können die Kosten für das Abitur an einer VHS durch staatliche Förderprogramme wie das Meister-BAföG oder Bildungsgutscheine gedeckt werden. Es ist ratsam, sich bei der zuständigen VHS über Fördermöglichkeiten zu informieren.

Erhalte ich nach erfolgreichem Abschluss des Abiturkurses an der VHS das gleiche Zeugnis wie bei einem regulären Abitur?

Ja, nach dem Bestehen des Abiturs über die VHS erhalten die Absolventen ein vollwertiges Abiturzeugnis, das den Absolventen die gleichen Berechtigungen wie ein regulär erworbenes Abitur bietet.

Quellen

  • https://schule.sachsen.de/der-zweite-bildungsweg-4532.html
  • https://vhs-sachsen.de/pruefungen/
  • https://vhs-sachsen.de/landesverband/deutsch-lernen/
  • https://www.volkshochschule.de/kursfinder.php
Jasmin Franke
WRITTEN BY

Jasmin Franke

Jasmin Franke ist freiberufliche Redakteurin im Bereich Bildung und Karriere. Jasmin hat selbst Abitur auf dem 2. Bildungsweg an einer Fernschule gemacht, bevor sie auf Lehramt an der Universität Bielefeld studiert hat. Jasmin ist hauptberuflich Lehrerin für Englisch und Sport, schreibt aber nebenberuflich für einschlägige Onlinemagazine im Resort Bildung und Karriere. Wir sind sehr froh, dass wir Jasmin für Abi-Nachholen.net haben gewinnen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

One thought on “Abitur per VHS in Sachsen